Der Verband der Familie Knoke

Der Verband der Familie Knoke wurde 1928 durch die Enkel von Heinrich Knoke (1798-1880, Pastor in Landesbergen) in der Absicht gegründet, „den Zusammenhalt der Familie aufrecht zu erhalten und zu pflegen”. Dem dienten seither vor allem die in zweijährigem Turnus durchgeführten Familientage – welche eigentlich seit 1881 innerhalb der Verwandtschaft abgehalten werden. Auch wichtig sind die Familienrundbriefe, die alle Mitglieder per Email bekommen können, sowie das Stammbuch, das gegen Erstattung der Kosten bei dem Familienverband erhältlich ist.